Das Ur-Lenormand – ein Kartendeck herausgegeben von Alexander Glück

0

Heute möchte ich Ihnen ein historisches Lenormand Deck vorstellen, das meine besondere Aufmerksamkeit erregt hat. Es ist das von Alexander Glück herausgegebene und im Königsfurt-Urania Verlag erschienene Spiel der Hoffnung. Erstmals veröffentlicht wurde dieses Kartendeck im Jahre 1799 von Johann Kaspar Hechtel in Nürnberg und gedacht war es ursprünglich nicht etwa zum Zwecke des Orakelns, sondern ganz unverfänglich als Unterhaltungsspiel.

Herzerfüller
Werbung

Das Spiel der Hoffnung beinhaltete 36 bedruckte Karten, die die bis heute bekannten Lenormand Symbole darstellten, auch wenn sie damals noch nicht mit der berühmten Wahrsagerin in Verbindung gebracht wurden. Erst viele Jahre später, genauer gesagt im Jahre 1846, wurde dieses alte Gesellschaftsspiel wiederentdeckt. Marie Anne Lenormand war einige Jahre zuvor gestorben und in ihrem Nachlass fand sich der Legende nach ein Kartendeck genau jenes Spiels.

Im Verlag J.F. August Reiff wurde dies aufgegriffen, die Karten neu herausgegeben und mit dem Namen der französischen Kartendeuterin versehen. Ob dies nur ein Marketing-Kniff war oder ob die Geschichte der Wahrheit entsprach, lässt sich natürlich heute kaum noch ergründen. Dennoch liegt es nahe, das Spiel der Hoffnung als Ur-Lenormand zu bezeichnen, denn hier fanden zum ersten Mal die bekannten 36 Symbole ihre Anwendung.

Ur-Lenormand Karte SchiffDas heute erhältliche Kartendeck ist ein Nachdruck jener 1799 erschienenen Karten aus dem Spiel der Hoffnung. Die Karten sind deutlich größer als das sonst für Lenormand Karten übliche Format, liegen aber trotzdem sehr gut in der Hand und lassen sich auch in der großen Tafel noch komfortabel auslegen. Die Anmutung entspricht einem historischen Kartendeck und versetzt den Betrachter sofort in eine andere Epoche.

Jede Karte zeigt die übliche Nummerierung, das Lenormand Symbol, sowie die dazugehörige Skatkarte im französischen und im deutschen Blatt. Die Symbole sind sehr einfach gehalten und auf den ersten Blick sofort zu identifizieren, so dass dieses Kartenset für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet ist.

Die Karten sind in einem hochwertigen Druck produziert und machen einen strapazierfähigen Eindruck. Das beiliegende Heftchen liefert einige Informationen zur Geschichte dieses Blattes und die üblichen kurz gehaltenen Grundlagen der Lenormand Bedeutungen. Darüber hinaus ist dort aber auch die Spielanleitung des ursprünglichen Spiels der Hoffnung mit abgedruckt.


Werbung

Ich habe dieses Kartendeck in mein Herz geschlossen und werde es sicherlich in meinen Legungen regelmäßig verwenden. Auch wenn es nicht geklärt ist, ob Mlle. Lenormand die Vorgänger dieser Karten wirklich jemals verwendet hat, so habe ich doch das Gefühl den Hauch ihrer Geschichte zu spüren, wenn ich diese Karten in den Händen halte.

Bezogen werden können die Karten z.B. bei Amazon.de:
Ur-Lenormand: Das Spiel der Hoffnung, Alexander Glück, Königsfurt-Urania*

Eine Übersicht verschiedener Kartendecks finden Sie hier: Lenormand Kartendecks.

 

Bildernachweis

Ur-Lenormand: Das Spiel der Hoffnung, Copyright AGM-Urania/ Koenigsfurt-Urania, Krummwisch, Deutschland.
www.koenigsfurt-urania.com
(* = Werbepartner)

Werbung
Teilen.

Kommentarfunktion ist geschlossen.