Das Ziehen einer Tageskarte als Orientierungshilfe für den Tag

0

Die denkbar einfachste Form eines Legesystems im Lenormand, ist das Ziehen einer einzigen Karte. Bekannt ist diese Legung unter dem Namen Tagesorakel, oder ganz einfach als Tageskarte. Oft werden zu diesem Zweck auch zwei oder drei Karten gezogen, was eine spezifischere Deutung erlaubt.

Werbung

Ziel dieser Legung ist im allgemeinen keine tief schürfende Analyse eines Problems, sondern ein schneller Ratschlag für ein ganz konkretes und eng eingegrenztes Thema mit dem man an diesem Tag konfrontiert sein wird. Oder man zieht ganz ohne bestimmte Absicht eine oder mehrere Karten, um einen allgemeinen Hinweis auf ein Ereignis zu erhalten, das einen möglicherweise an diesem Tag erwartet. Egal mit welcher Erwartung Sie die Tageskarte aber ziehen, sie stellt keine Zukunftsprognose dar, sondern einen Ratschlag oder einen Hinweis, der Ihnen helfen soll, den Tag optimal zu nutzen.

Der zeitliche Rahmen dieser Legung ist in jedem Fall auf den Tag begrenzt, an dem die Karte gezogen wird. Entsprechend bietet es sich an, die Tageskarte am Morgen zu ziehen. Idealerweise sollte man für sich daraus ein tägliches Ritual machen, der Ziehung der Karte einen festen Platz in der Morgenroutine zuweisen und sie dazu nutzen, nach dem Aufstehen einige Minuten der Ruhe und der inneren Einkehr zu finden. Das wirkt sich nicht nur positiv auf die Treffsicherheit der Deutung aus, sondern sichert ihnen auch einen kraftvollen Start in den Tag.

Gerade für Anfänger, aber auch für Fortgeschrittene, ist es darüber hinaus sehr lehrreich, wenn man sich ein kleines Lenormand Tagebuch anlegt, in das man jeden Morgen die gezogene Karte, sowie die eigene Deutung einträgt. Am Abend kann man die Geschehnisse des Tages dann Revue passieren lassen und vergleichen, inwieweit die Deutung des Morgens eingetroffen ist, bzw. welche Geschehnisse im Nachhinein zu der gezogenen Karte besser gepasst hätten. Durch die direkte Bewusstmachung und das schriftliche Festhalten des Feedbacks, das man durch den Ablauf des Tages unmittelbar erhalten hat, lernt man auf natürliche Weise mit der Zeit die Sprache der Karten besser zu verstehen.

Wichtig ist beim Ziehen einer Tageskarte, dass Sie die Karte immer positiv auslegen. Es geht bei der Tageskarte nicht darum Auswirkungen von Ereignissen vorherzusagen und zu bewerten, sondern es geht darum Sie für die Geschehnisse des Tages zu sensibilisieren und Ihnen eine Hilfestellung dafür zu geben, wie Sie das beste aus dem jeweiligen Tag machen können. In diesem Sinne haben auch vermeintlich negative Karten, wie der Sarg, bei der Deutung als Tageskarte immer eine ausschließlich positive Botschaft für Sie. Behalten Sie auch während des Tages die gezogene Karte immer im Hinterkopf, denn manchmal wird einem die Bedeutung der Karte erst klar, wenn man mit einer Situation unmittelbar konfrontiert ist.

Wie deutet man die Tageskarte?

Wenn man die Tageskarte deuten möchte, ist immer der erste Schritt, sich die Grundbedeutungen der Karte anzuschauen und sich dann im zweiten Schritt zu überlegen, was jeder dieser Begriffe, für Sie ganz persönlich und an genau diesem heutigen Tag, bedeuten könnte.

Betrachten wir uns beispielhaft die Karte der Blumen. Dieses Lenormand Symbol könnte für ein Geschenk stehen, es könnte eine Feier symbolisieren, aber es könnte auch ganz allgemein für Kreativität stehen. Auch Begriffe wie Höflichkeit oder Harmonie kann man mit dieser Karte in Verbindung bringen. Zuletzt kann man die Karte auch ganz wörtlich nehmen und sie als Blume deuten. Es gibt eine Vielzahl von weiteren möglichen Aussagen, die diese Karte für Sie beschreiben kann. Wie also grenzen wir nun die Deutung ein? In der großen Tafel haben wir 36 Karten aus denen man eine schlüssige Antwort herleiten kann, aber hier ist es nur eine einzige Karte!

Der Schlüssel liegt in Ihrem Inneren. Ihre eigene persönliche Situation und dieser ganz besondere Tag an dem Sie die Karte gezogen haben, dienen als Hilfestellung, um die Bedeutung der Karte einzugrenzen. Außerdem sollte die Deutung immer die Form eines wohlwollenden Ratschlages annehmen, auch das grenzt die Aussage der Karte ein. Um die Vorgehensweise zu veranschaulichen, möchte ich einige mögliche Situationen exemplarisch ausführen.

Nehmen wir einmal an, dass Sie sich am gestrigen Tag sehr über Ihren Kollegen in der Firma geärgert haben. Sie haben die ganze Nacht nicht richtig geschlafen und sich Formulierungen überlegt, wie Sie diesem Menschen am nächsten Tag so richtig einen vor den Latz knallen. Jetzt ziehen Sie am Morgen die Tageskarte der Blumen. Dieses Symbol soll Sie ganz offensichtlich daran erinnern sich zu beruhigen, Ihre innere Harmonie wiederzufinden und vor allem dem Kollegen mit Höflichkeit zu begegnen, selbst wenn er es nicht verdient hat. Natürlich sollten Sie sich deshalb nicht automatisch der anderen Person unterordnen und alles schlucken, was Ihnen an den Kopf geworfen wird. Aber wahrscheinlich kommen Sie heute eher zum Ziel, wenn Sie versuchen ausgleichend und höflich aufzutreten.

Betrachten wir uns ein anderes Beispiel: Heute Abend findet ein großes Fest statt. Sie sind eingeladen, aber Sie haben eigentlich überhaupt keine Lust dorthin zu gehen. Sie überlegen schon seit Tagen, mit welcher guten Ausrede Sie zu Hause bleiben können, ohne das Gesicht zu verlieren, und haben entschieden kurzfristig an der Grippe zu erkranken. Jetzt ziehen Sie am Tag der Feier die Karte der Blumen. Was könnte das bedeuten? Zum einen steht das Symbol Blumen für das Fest, aber dass eine Feier stattfindet, wussten Sie ja auch ohne die Karte schon. In diesem Fall möchte die Karte Ihnen wahrscheinlich den Rat geben, sich zu überwinden und doch zur Feier zu gehen. Es wird ein schönes Fest werden und Sie werden froh sein, hingegangen zu sein.

Sehen wir uns jetzt das gleiche Ereignis mit einer ganz anderen persönlichen Ausgangssituation an: Sie freuen sich schon seit Tagen auf dieses Fest und können es kaum abwarten dorthin zu gelangen. Welchen Ratschlag möchte die Karte Ihnen diesmal mit auf den Weg geben? Sie will ganz sicher nicht ausdrücken, dass das Fest schön wird, denn zum einen gehen Sie davon ja eh schon aus und zum anderen wäre das auch nicht wirklich ein Ratschlag. Näher liegt die Deutung, dass Sie vielleicht etwas übermotiviert in den Abend gehen und die Karte möchte Sie daran erinnern, die gesellschaftlichen Umgangsformen zu wahren und in Ihrem Verhalten am Abend nicht aus der Rolle zu fallen.

Eine weitere Bedeutung, die die Blumen annehmen können, ist die des Geschenks, oder auch des Feiertages. Wenn Sie die Blumen ziehen und Sie meinen, dass an dem Tag nichts Besonderes anliegt, dann überlegen Sie, ob Sie nicht vielleicht irgendeinen Jahrestag oder Geburtstag vergessen haben. Vielleicht möchte die Karte Sie daran erinnern, dass Sie heute jemandem zu etwas gratulieren sollten. Falls Sie als Mann diese Karte ziehen, könnte es natürlich auch einfach nur bedeuten, dass Sie heute Ihrer Frau oder Freundin vollkommen grundlos Blumen mitbringen sollten. 😉

Zusammenfassend hier noch einmal die einzelnen Schritte zur Deutung der Tageskarte:

  1. Welche Begriffe symbolisiert die gezogene Karte?
  2. Welche Gedanken und Gefühle beschäftigen mich zur Zeit?
  3. Welche Ereignisse stehen am heutigen Tag an?
  4. Welche Bedeutung könnten die Antworten auf Frage 1 für die Antworten aus Frage 2 und 3 haben?

Werbung
Teilen.

Kommentarfunktion ist geschlossen.