Die Neuausgabe des Gilded Reverie Lenormand – ein Kartendeck von Ciro Marchetti

0

Die Gilded Reverie Lenormand Karten haben seit ihrem Erscheinen vor einigen Jahren viele Liebhaber gefunden. Mit ihrem Hochglanz-Look, der Goldkante und den phantasievollen, wunderbar gestalteten Motiven, ist dieses Kartendeck ein echter Hingucker. Jetzt ist dieses beliebte Kartendeck in einer Neuauflage als „Expanded Edition“ erschienen. Neu ist in dieser erweiterten Ausgabe, dass man drei Austauschkarten und acht Zusatzkarten erhält. Alle anderen 36 Karten sind in Optik und Haptik unverändert geblieben. Da die meisten Lenormand Enthusiasten dieses Kartendeck aber natürlich bereits kennen werden, möchte ich mich in diesem Artikel vor allem auf diese Neuerungen im Kartendeck konzentrieren.

Werbung
Werbung

Bei den Austauschkarten handelt es sich um die Karten Herr, Dame und Vögel. In der bisherigen Form war es so, dass die Karten 28 und 29, also Herr und Dame, beide in die gleiche Richtung schauen. Ein Punkt, der mich immer gestört hatte, denn für die Deutung der Karten ist es durchaus bedeutsam, dass Herr und Dame in unterschiedlicher Richtung ausgerichtet sind.

Mit den Austauschkarten hat man nun erfreulicherweise für Herr und Dame jeweils eine Karte mit Blickrichtung nach rechts und eine nach links zur Verfügung, so dass man sich ganz nach Belieben zwei in unterschiedliche Richtungen blickende Karten zusammenstellen kann. Anzumerken ist allerdings, dass die beiden Austauschkarten für Herr und Dame mit einem halbnackten Oberkörper dargestellt sind. Ästhetisch ist das ohne Frage eine Augenweide, aber gerade, wenn man die Karten professionell nutzt und in einem persönlichen Gespräch ist, könnte das dem ein oder anderen konservativeren Kunden möglicherweise unangenehm sein.

Ein weitere Austauschkarte findet sich mit der Karte 12, den Vögeln. Bei dieser Karte waren bisher vier bunte Vögel abgebildet, die um ein Vogelhaus herum dargestellt sind. Diese Karte finden Sie im Kartendeck auch nach wie vor, aber zusätzlich gibt es nun eine Austauschkarte, die mehr der klassischen Lenormand Symbolik entspricht. Hier werden zwei Eulen in einem Baum abgebildet. Für meinen Geschmack ist diese Karte sehr gut gelungen und ich werde ganz sicher bei meinen Kartenlegungen die alte Karte Nummer 12 durch die neue ersetzen!

Des Weiteren gibt es nun auch besagte acht Zusatzkarten. Dies sind im Einzelnen die Symbole Zeit, Brücken, Würfel, Maske, Brunnen, Kompass, Labyrinth und Vergrößerungsglas. Grafisch sind diese Karten überaus gelungen und fügen sich nahtlos in das Gesamterscheinungsbild dieses Kartendecks ein.

Auch wenn ich weiß, dass viele Kartenleger inzwischen große Fans dieser neuerdings in Mode gekommenen Zusatzkarten sind, muss ich sagen, dass sie eigentlich nicht wirklich einen zusätzlichen Nutzen stiften. Denn alle Bedeutungen, die man diesen Karten zuschreibt, existieren bereits in der Symbolik der klassischen 36 Karten. Aber letztlich bleibt es ja auch jedem Anwender selbst überlassen, ob und welche zusätzlichen Karten er auswählt. In jedem Fall ist es ein Gewinn, diese Auswahl zu haben und sich das Kartendeck so zusammenstellen zu können, wie es den eigenen Vorlieben entspricht.


Werbung

Begleitet wird das Kartendeck dann noch von einem kleinen Heftchen mit den wie immer kurzen Erläuterungen zu den Symbolen und zur Auslegung der Karten, bzw. der Deutung. Insbesondere lässt sich hier natürlich dann auch gut nachlesen, welche Bedeutungen der Autor seinen Zusatzkarten zugedacht hat.

Mein Fazit: Eine gelungene Neuauflage eines hervorragenden Kartendecks und definitiv eine kleine aber feine Verbesserung gegenüber der alten Ausgabe.

Bezogen werden können die Karten z.B. bei Amazon.de:
Gilded Reverie Lenormand, Expanded Edition, Königsfurt-Urania Verlag*

Weitere interessante Kartendecks finden Sie auch hier: Lenormand Kartendecks.

Bildernachweis

Gilded Reverie Lenormand: Mit 8 Zusatzkarten und Booklet, Ciro Marchetti, Königsfurt-Urania Verlag.
(* = Werbepartner)

Werbung

Kommentarfunktion ist geschlossen.