Die Dreier Kombination der Karten Wolken, Störche und Sterne

0

In dem heutigen Beitrag beschäftige ich mich mit der Lenormand Dreier Kombination aus den Karten Wolken, Störche und Sterne. Es ist eine Kombination, die sowohl positive, als auch negative Elemente in sich vereinigt und somit nicht immer leicht zu deuten ist. Achten Sie genau darauf, in welchem Gesamtzusammenhang und zu welcher Fragestellung diese Kartenkombination in Erscheinung tritt, um zur korrekten Deutung zu gelangen.

Werbung
Werbung

Die Wolken als Symbol für eine Bedrohung

Die Wolken stellen häufig eine massive Bedrohung dar. In der Kombination mit den Störchen, die für eine Veränderung stehen, kann man deuten, dass sich an dieser Bedrohungslage etwas verändert. Falls sich die Störche auf der dunklen Seite der Wolken befinden, was hier in dieser Konstellation beim Mondnacht Lenormand der Fall ist, dann muss mit einer Verschlechterung der Lage gerechnet werden, eine Veränderung hin zum Negativen. Die Sterne als dritte Karte machen allerdings wieder Mut, dass sich nach dieser Verschlechterung der Himmel auftut und sich letztlich alles aufklärt. In diesem Sinne kennzeichnet diese Kombination gewissermaßen das Licht am Ende des Tunnels, nur dass der Betroffene dies meist noch nicht erkennen kann und damit rechnen muss, dass sich erst noch einiges zusammenbraut, bevor die Helligkeit wieder zurückkehrt.

Die Wolken als Symbol für Unklarheit

Eine ähnliche Konstellation ergibt sich, wenn man die Wolken als Symbol für die Unklarheit deutet. Hier entsteht das Bild einer zunehmenden Undurchsichtigkeit, eine Nebelbank, wenn man es so nennen möchte, die immer dicker und dicker wird. Irgendwann sieht man die eigene Hand vor den Augen nicht mehr. Aber die Sterne sorgen dafür, dass sich auch diese Situation letztlich klären wird und der Ratsuchende wieder den Durchblick zurück erlangt. Bevor das passiert wird die betroffene Person allerdings noch eine gewisse Zeit im Nebel stochern müssen.

Die Wolken als Symbol für die Angst

Deutet man die Wolken als Angst, dann gibt es grundsätzlich zwei verschiedene Ansätze, denen man hier folgen kann. Zum einen kann es natürlich um bestehende Angstzustände gehen, die sich mit den Störchen auf der dunklen Seite noch weiter verstärken werden, um am Ende durch die Sterne als Symbol der Klarheit aufgelöst zu werden. Möglich wäre in diesem Fall, dass die Angst vollständig verschwindet und man dadurch wieder klar sieht. Aber genauso könnte der Zustand zunehmender Angst auch an sich dazu führen, etwas bestimmtes klarer zu sehen, denn die Angst ist nicht immer nur negativ, sie kann auch den Geist schärfen. Der zweite Ansatz wäre, dass der Ratsuchende eine konkrete Angst vor einer bestimmten Veränderung hat und sich dies aufklärt, d.h. dem Fragesteller wird klar, dass er keine Angst zu haben braucht oder aber, dass seine Angst berechtigt ist. 

Die Wolken als Symbol für Kriminalität

Die Wolken können auch ganz konkret für Kriminalität stehen. In diesem Fall könnte die Kombination mit den Störchen auf der dunklen Seite bedeuten, dass jemand in die Kriminalität abrutscht. Die Sterne könnten dann zum einen bedeuten, dass der betroffenen Person dies bisher noch nicht klar war und sie jetzt gewahr wird, dass sie einen unguten Weg eingeschlagen hat. Zum anderen könnte es aber auch bedeuten, dass jemand in der Kriminalität vollkommen aufgeht, sich also mit dieser „Karriere-Entscheidung“ vollständig im Reinen befindet, diesen Weg gewissermaßen idealisiert und ganz bewusst geht.

Wolken, Störche und Sterne als Beschreibung des Charakters

Im Sinne einer charakterlichen Beschreibung repräsentieren die Wolken einen ängstlichen Menschen. Mit den Störchen ist es aber auch ein Mensch der wandelbar und flexibel ist, d.h. er kann sich gut auf seine Ängste einstellen und ist in der Lage sein Leben so anzupassen, dass er durch seine Ängstlichkeit nicht weiter beeinträchtigt wird.

Die Sterne wiederum beschreiben eine Person, die sehr offen und aufgeklärt ist, was dafür spricht, dass sie kein Geheimnis um ihre Ängste macht und auch nicht versucht diese zu verdrängen.

Die hier beschriebenen Deutungen dieser Dreier Kombination sind nur einige von vielen weiteren möglichen Interpretationen. Welche Bedeutung eine Kartenkombination bei einer bestimmten Fragestellung hat, hängt vom Gesamtzusammenhang des Kartenbildes ab und natürlich auch von der eigenen Intuition.

Einzelbedeutungen der Karten

Weitere Informationen und Links zu den Einzelbedeutungen der Lenormandkarten finden Sie auch hier:
Das ABC des Kartenlegens – die Grundbedeutungen der Lenormandkarten

Die Einzelbedeutungen der Karten dieser Kombination finden Sie hier:
Bedeutung der Lenormandkarte 6 – die Wolken
Bedeutung der Lenormandkarte 17 – die Störche
Bedeutung der Lenormandkarte 16 – die Sterne

Weitere Kombinationen

Übersichtsseite mit Zweier-Kombinationen:
Die Lenormand Zweier-Kombinationen

Übersichtsseite mit weiteren Dreier-Kombinationen:
Die Lenormand Dreier-Kombinationen

Abgebildetes Kartendeck

Mondnacht Lenormand

Lenormand Kartenlegen mit System

Kommentarfunktion ist geschlossen.