Lenormand Kombinationen für Bachblüten

0

Die Bachblütentherapie wurde in den 1930er Jahren von dem englischen Homöopathen Edward Bach entwickelt. Es ist ein alternativmedizinisches Verfahren, das darauf abzielt, die Ursachen einer Krankheit zu beheben und die Gesundheit wiederherzustellen. Bachs Vorstellung war es, dass jede Krankheit letztlich aus einem seelischen Ungleichgewicht resultiert und eine Heilung nur durch eine Harmonisierung auf der geistig-seelischen Ebene möglich ist.

Werbung

Er sah den Menschen als Lebewesen mit einer unsterblichen Seele, der im Körper einer sterblichen Persönlichkeit danach strebt, bestimmte Erkenntnisziele zu realisieren. Kommt es in diesem Sinne zu Abweichungen zwischen dem Seelenplan und dem tatsächlichen Lebensvollzug, dann äußert sich dies anhand negativer Seelenzustände, die ihrerseits zu körperlichen Erkrankungen führen.

Laut Bach gibt es insgesamt 38 verschiedene disharmonische Seelenzustände beim Menschen. Jedem dieser Befindlichkeiten ordnete er Blüten oder Pflanzenteile zu, deren Schwingungsfrequenzen auf den jeweiligen Zustand des Betroffenen harmonisierend einwirken sollen. Die hinter der Erkrankung stehenden negativen Gefühle werden dann durch die Anwendung ausgeglichen und führen laut Bach so zu einer Gesundung des Erkrankten. Dabei heilt die Blütenessenz nicht die organische Erkrankung und löst auch keine psychischen Probleme, aber sie unterstützt den Menschen dabei, die Probleme, die hinter der Krankheit stehen, zu meistern. In diesem Sinne ist die Bachblütentherapie als eine Ergänzung zur konventionellen medizinischen Behandlung zu verstehen.

Die Bach-Essenzen, die bei der Therapie eingesetzt werden, enthalten keinerlei Wirkstoffe im herkömmlichen Sinne. Zur Herstellung werden die Pflanzenteile in Quellwasser eingelegt und dem Sonnenlicht ausgesetzt. Durch diesen Prozess überträgt sich, der Theorie nach, die Schwingung der Pflanze als heilende Energie auf das Wasser. Anschließend wird das Wasser zur Konservierung mit Alkohol versetzt und dann stark verdünnt. Das Resultat ist eine Blütenessenz, die zur Therapie eingesetzt werden kann.

In der praktischen Anwendung der Bachblüten ergibt sich natürlich sofort die Frage, wie man herausfindet, welcher Seelenzustand denn nun tatsächlich bei einer Person gerade vorherrscht. Hier eignen sich die Lenormand Karten hervorragend zur unterstützenden Analyse. Ich verwende als Signifikator für Bachblüten die Karte der Blumen, d.h. wenn die Blumen im Kartenbild erscheinen und direkt daneben zwei Karten liegen, die ich mit einer Blütenessenz in Verbindung bringe, dann kann dies ein Hinweis darauf sein, dass genau diese Essenz in diesem Fall unterstützend zu einer Lösung beitragen könnte.

Da es mehr Bachblüten als Lenormand Karten gibt, erschließt sich daraus schon automatisch, dass es nicht möglich ist, eine einzelne Karte als Symbol einer Blütenessenz zu verwenden. Statt dessen muss man auf Kombinationen von Karten zurück greifen. Bach selbst hatte seine 38 Essenzen in sieben Gruppen eingeteilt und ich verwende bei meinen Zuordnungen von Karten Kombinationen genau jene Kategorisierung. In diesem Sinne wird jeder Blütenessenz eine Zweierkombination zugeordnet, wobei die erste Karte das Thema der Gruppe symbolisiert und die zweite Karte die jeweilige Pflanze bzw. deren harmonisierende Wirkung.

Eine genau Beschreibung der Herleitung aller 38 Bachblüten würde den Rahmen dieses Artikels sprengen, aber ich möchte anhand eines Beispiels kurz andeuten, wie ich die Kombinationen für mich erschlossen habe.

Betrachten wir uns die Blütenessenz Hornbeam. Sie wird gewonnen aus der Hainbuche. Bach hatte sie der Gruppe zugeordnet, die sich auf die Thematik der Unsicherheit bezieht. Oft geht es bei den hier zugeordneten Essenzen darum, dass etwas fehlt, sozusagen ein Mangel vorherrscht. Das kann ein Mangel an Antrieb und Energie sein, oder auch ein Mangel an grundlegendem Selbstvertrauen. Im Lenormand wird dieser Bereich sehr schön durch die Karte der Mäuse symbolisiert, weshalb ich sie als Repräsentant für diese Gruppe von Bachblüten ausgewählt habe.

Der Hornbeam Zustand ist darüber hinaus gekennzeichnet durch ein Gefühl der Überlastung. Der Betroffene denkt, der Last des Lebens nicht gewachsen zu sein und jede Kleinigkeit im Alltag scheint zu schwer, um sie bewältigen zu können. Man fühlt sich schwach und überfordert. Oft führt dies zu einer vollständigen Blockade, dass selbst einfachste Aufgaben gar nicht erst angegangen werden oder es extrem schwer fällt sich dazu aufzuraffen, überhaupt erst anzufangen. Die Karte im Lenormand, die diesen Zustand sehr treffend symbolisiert ist der Berg.

Daraus ergibt sich nun die Kombination aus Mäuse und Berg für die Bachblüte Hornbeam. Finden sich diese beiden Karten im Kartenbild zusammen mit den Blumen, dann könnte diese Blütenessenz helfen, den Zustand zu überwinden. Aber ganz unabhängig von der Anwendung in der Bachblütentherapie kann das Auftreten dieser Kombination natürlich auch zur Deutung der Karten insgesamt verwendet werden. Denn letztlich beschreibt die Essenz einen Seelenzustand, der auch für die Beantwortung von weiteren Fragen im Rahmen der Deutung des Kartenbildes eine wichtige Rolle spielen kann.

In diesem Sinne kann es überaus aufschlussreich sein, wenn man sich mit den unterschiedlichen von Bach beschriebenen Seelenzuständen des Menschen ein mal näher auseinandergesetzt hat. Denn auf diese Weise erhält man Dreierkombinationen (Blume plus 2 Karten für die jeweilige Essenz), die stellvertretend für überaus umfangreiche Beschreibungen menschlicher Gemütszustände eingesetzt werden können. So ergibt sich durch die von Edward Bach entwickelte Therapieform eine wunderbare Symbiose mit der Praxis des Kartenlegens.

Die Zuordnung der Lenormand Karten zu den jeweiligen Bachblüten, wie ich sie hier vorgenommen habe, entspricht meiner ganz persönlichen Wahrnehmung. Für jeden Kartenleger können die Kombinationen u.U. ganz andere sein. Diese Liste stellt nur einen Vorschlag und eine Inspiration für Sie dar. Der beste Weg, die Bachblüten für sich zu erschließen, liegt darin, sich mit den von Bach beschriebenen Seelenzuständen genau zu befassen und sich dabei selbst ein Bild davon zu machen, welche Lenormand Symbole sie am passendsten symbolisieren.

Gruppe 1: Angst

Aspen = Wolken + Buch
Cherry Plum = Wolken + Eulen
Mimulus = Wolken + Schlüssel
Red Chestnut = Wolken + Hund
Rock Rose = Wolken + Sense

Gruppe 2: Unsicherheit

Cerato = Mäuse + Eulen
Gentian = Mäuse + Ruten
Gorse = Mäuse + Kreuz
Hornbeam = Mäuse + Berg
Scleranthus = Mäuse + Wege
Wild Oat = Mäuse + Sterne

Gruppe 3: Ungenügendes Interesse an der Gegenwart

Chestnut Bud = Schiff + Fuchs
Clematis = Schiff + Sterne
Honeysuckle = Schiff + Buch
Mustard = Schiff + Sense
Olive = Schiff + Berg
White Chestnut = Schiff + Ring
Wild Rose = Schiff + Kreuz

Gruppe 4: Einsamkeit

Heather = Turm + Hund
Impatiens = Turm + Eulen
Water Violet = Turm + Fische

Gruppe 5: Überempfindlichkeit

Agrimony = Mond + Klee
Centaury = Mond + Herz
Holly = Mond + Fuchs
Walnut = Mond + Störche

Gruppe 6: Verzweiflung

Crab Apple = Sarg + Lilie
Elm = Sarg + Anker
Larch = Sarg + Schlüssel
Oak = Sarg + Hund
Pine = Sarg + Ruten
Star of Bethlehem = Sarg + Sense
Sweet Chestnut = Sarg + Kreuz
Willow = Sarg + Bär

Gruppe 7: übermäßige Besorgnis um das Wohl anderer

Beech = Park + Ruten
Chicory = Park + Ring
Rock Water = Park + Kreuz
Vervain = Park + Sterne
Vine = Park + Bär

Hinweis: Die Wirkung von Bachblüten ist wissenschaftlich nicht belegt und deren Anwendung ersetzt nicht die Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker.

Bezugsquellen für Bachblüten

Bachblüten sind erhältlich in jeder Apotheke, in speziellen Läden, aber auch bei vielen online Shops im Internet. Ein Set mit allen 38 Bachblüten finden Sie z.B. hier bei Amazon*, Sie können dort aber auch Bachblüten einzeln* nach Bedarf bestellen.

Literatur

Das Buch Bachblüten: Sanfte Selbsthilfe für innere Harmonie* von Sigrid Schmidt bietet einen leicht verständlichen und schnellen Einstieg in die Materie. Für alle, die sich intensiver mit dem Thema Bachblüten auseinandersetzen möchten, empfehle ich Die Original Bachblütentherapie: Das gesamte theoretische und praktische Bachblüten-Wissen* von Mechthild Scheffer.

Bildernachweis

Natural remedies* – photodune 5088149
(* = Werbepartner)

Werbung

Kommentarfunktion ist geschlossen.